Multihalle Mannheim

Aufgabe:Wettbewerb
Zeitraum:Dezember 2018 - Februar 2019
Standort:Mannheim

Die Platzierung der neu geplanten Baukörper orientiert sich an den Bewegungsachsen, die sich aus der Erschließung der Multihalle ergeben. Es sind vier Gebäude geplant, welche die Multihalle umgeben. Sie werden an den Zugängen zur Halle ausgerichtet, wodurch diese betont werden und die Halle als klares Zentrum eines offenen Komplexes zur Geltung kommt. Auskragende Gebäudeteile der Neubauten werden an der Unterseite konkav gewölbt ausgeformt.

Die Gewölbe sind als Betonteile geplant, in dessen Schalung das prägnante Kreuzungsmuster nachgebildet wird, dass in der Multihalle die Holzgitterschale bildet. So wird dieses Muster als Vertiefung in den Beton eingebracht und wird mit eingesetzten Belichtungselementen optisch hervor gehoben. Unweit des neuen Meßplatzes ist das Veranstaltungsgebäude eingeplant. Es betont in seiner Außenraumgestaltung eine Orientierungsgerade, die in östlicher Richtung die Multihalle und das dahinter eingeplante Ausstellungsgebäude einbezieht. Der überdachte Vorplatz des Veranstaltungsgebäudes lädt zum Verweilen ein, betont aber auch den Fußweg in Richtung der Multihalle.

Das Ausstellungsgebäude bildet eine Torsituation zwischen der unmittelbaren Umgebung der Multihalle und des östlichen Herzogenriedparks. Treppen führen hinauf in einen Ausstellungsbereich, der bewusst als flexibler, offener Raum geplant ist. Trennwände können hier temporär zur Wegeführung durch Ausstellungen platziert werden. Zur Westseite bietet sich aus dem Obergeschoss ein Ausblick zur Multihalle und zur Ostseite in den Herzogenriedpark.

Das Restaurant innerhalb der Halle steht zur Disposition. Daher ist es hier in einem zweistöckigen Gebäude, in nördlicher Richtung von der Multihalle aus, eingeplant. Das Gebäude befindet sich an einem Kreuzungspunkt mehrerer Wege und hat einen unmittelbaren Bezug zum nahe gelegenen Wasserspielplatz.

Die Orthogonalität der neuen Gebäude erfährt durch aushöhlende Gewölbe, welche das konstruktive Gestaltungsprinzip von Frei Otto wiederspiegeln, einen Gegensatz in ihrer Formgebung. Innerhalb der Multihalle werden Boxen platziert, um das Prinzip des neuen, äußerlichen Entwurfs mit ins Innere des Bestands zu holen.